Andreas Sievers -         Systemische und energetische Beratung
Psycho-Energetik
 
Vermutlich fragen Sie sich, was sich hinter der Bezeichnung "Psycho-Energetik" verbirgt. Ich habe diese Bezeichnung gewählt, weil bei meiner Arbeit nicht nur die Psyche im klassischen Sinn eine Rolle spielt, sondern auch das Energiesystem des Menschen. Vielleicht wissen Sie, dass bei einer Akupunkturbehandlung Punkte auf den Meridianen, also auf Energie-Leitbahnen im Körper, behandelt werden. Und wenn Sie Yoga machen, haben Sie bestimmt schon von den Chakras und der Aura gehört. Die Berücksichtigung der energetischen Systeme ist oft eine große Hilfe. Deshalb setze ich neben Methoden aus bewährten Coaching- und Psychotherapie-Verfahren auch Elemente aus der Informations- und Energie-Medizin ein. Meine methodischen Schwerpunkte sind
 
  • CQM (Chinesische Quantum Methode)
  • EFT (Emotional Freedom Techniques bzw. Klopfakupressur)
  • Unterstützung mit dem Timewaver -System
 
Welche Elemente im Rahmen einer Behandlung eingesetzt werden orientiert sich an Ihren individuellen Bedürfnissen und Zielsetzungen.
 
 
Systemische Beratung und Therapie
 
Am Anfang steht eine ausführliche Bestandsaufnahme und Zieldefinition: Wo stehen Sie jetzt und wo wollen Sie zukünftig hin? Erst dann geht es um mögliche Lösungsalternativen. Systemisch bedeutet in diesem Zusammenhang, dass auch Ihr persönliches Umfeld betrachtet und bei der Lösungsfindung berücksichtigt wird.

Vielleicht haben Sie auch schon davon gehört, dass die systemische Therapie lösungsorientiert ist. Was heißt das konkret?
 
Von Albert Einstein stammt der Satz:
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
 
In diesem Sinne möchte ich Sie dabei unterstützen, in konkreten Situationen kreativ und möglichst schnell geeignete Lösungsansätze zu finden. Sie sollen sich nicht unnötig lange mit dem "warum?" herumplagen. Eine Ursachenanalyse kostet oft viel Zeit und trägt dennoch in vielen Fällen nur wenig zur Lösung in einer konkreten Situation bei.
 
Beispiel:
Wenn Sie mit Ihrem Auto von der Strasse abgekommen sind und im Matsch feststecken, hilft es Ihnen in dieser akuten Situation erstmal wenig, zu analysieren warum Sie von der Strasse abgekommen sind. 
Oberste Priorität hat jetzt erstmal alles, was Sie und Ihr Auto zurück auf die Strasse bringt, damit Sie weiterfahren und Ihr Ziel erreichen können. 
 
 
Mentales Training 
 
Gedanken und insbesondere das Selbstbild haben einen enormen Einfluss auf das, was wir subjektiv erleben und erreichen können. 
 
Henry Ford hat es so formuliert:
"Egal, ob Du glaubst Du schaffst es oder Du schaffst es nicht, 
Du wirst immer Recht behalten."
 
Beim mentalen Training geht es u.a. um die Veränderung von Glaubenssätzen und begrenzenden Vorstellungen bzw. gelernten Verhaltensmustern. Diese sind oft unbewusst und können wie eine Selbst-Sabotage wirken. Man steht sich sozusagen selbst im Weg. Die Auflösung solcher Sabotage-Programme kann enorme Potenziale freisetzen.
 
Glaubenssätze haben auf die persönliche Wirklichkeitskonstruktion, also das, was man subjektiv erlebt und für wahr hält, einen erheblichen Einfluss. Hierbei geht es nicht um objektive Wahrheit, sondern um das individuelle Erleben. Objektive Wahrnehmungen werden automatisch entsprechend den eigenen unbewussten Mustern bewertet. Vereinfacht ausgedrückt ist dann das Glas "schon halb leer" oder eben auch "noch halb voll" mit entsprechenden Konsequenzen auf die eigene Erlebniswelt (Mangel oder Fülle). 
 
Das Feld der Möglichkeiten für mentales Training ist nahezu unbegrenzt, weil das zugrunde liegende Konzept universell einsetzbar ist. Hier einige  Anwendungsgebiete, wo mentales Training eingesetzt werden kann:
 
  • Ziele erreichen
  • Leistung steigern
  • Stress bewältigen
  • Burnout vorbeugen
  • Lebensfreude steigern
  • Heilprozesse unterstützen
  • und vieles mehr.
 
Mentales Training ist übrigens im Hochleistungs-Sport mittlerweile ein Muss.
 
 
Psychosomatische Energetik (PSE)
 
Bei der Psychosomatischen Energetik (PSE) handelt es sich um ein alternativmedizinisches Diagnose- und Therapiesystem, welches von Dr. med. Raimar Banis und Dr. Ulrike Güdel-Banis entwickelt wurde. Mit dem verwendeten Reba®-Testgerät wird zunächst Ihr Energielevel auf verschiedenen Ebenen ermittelt. Sofern sich hierbei Hinweise auf ein gestörtes Energiesystem ergeben, werden anschließend die jeweils aktuellen seelischen Blockaden bestimmt, die für das gestörtes Energiesystem verantwortlich sind. Diese Blockaden können z.B. durch ein traumatisches Erlebnis entstanden sein, welches bislang nicht ausreichend verarbeitet wurde und in der Folge psychische und körperliche Beschwerden verursacht hat. Ziel der Therapie ist es, diese Blockaden aufzulösen, damit Ihnen die bislang blockierte Energie wieder zur Verfügung steht und so die Heilung und die persönliche Entwicklung unterstützt wird.
 
Weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite von Dr. med. Ulrike Güdel-Banis:
 




 Hinweis: Termine können bis 24 Stunden vorher kostenfrei storniert werden. 
 
 
Sofern nicht anders vereinbart, sind die fälligen Beträge am Ende jeder Sitzung bar zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass die Kosten der Behandlung von den Krankenkassen in der Regel nicht ersetzt werden. 
 
NEU: Jetzt auch Online-Beratung

Termine nach Absprache, 
auch am Wochenende möglich!
 
 
Telefon: 0171 54 00 54 6
email: info@psycho-energetics.de